Große Koalition will Sterbehilfevereine per Gesetz in Deutschland verbieten

Große Ko­ali­ti­on will Ster­be­hil­fe­ver­ei­ne per Ge­setz in Deutsch­land ver­bie­ten

Uni­ons­frak­ti­ons­chef Kau­der lehnt Ge­setz für ärzt­lich as­sier­ten Sui­zid ab: "Ge­ra­de wenn ein Me­di­zi­ner mit­wirkt, wird die Gren­ze zur Tö­tung auf Ver­lan­gen ganz schmal"

SPD-Frak­ti­on­vi­ze Lau­ter­bach will ärzt­li­che Bei­hil­fe zur Selbst­tö­tung auch bei Alz­hei­mer er­lau­ben: "Hier soll­te ärzt­li­che Ster­be­hil­fe er­laubt sein, so­lan­ge der Pa­ti­ent noch frei ent­schei­den kann"

Ber­lin. Die Große Ko­ali­ti­on plant ein Ge­setz zum Ver­bot von Ster­be­hil­fe­ver­ei­nen. Uni­ons­frak­ti­ons­chef Vol­ker Kau­der (CDU) sagte BILD am SONN­TAG: „Man darf keine Form der or­ga­ni­sier­ten Ster­be­hil­fe zu­las­sen. Ich schla­ge vor, dass wir im nächs­ten Jahr das Ver­bot der or­ga­ni­sier­ten Ster­be­hil­fe durch Ver­ei­ne oder ge­schäfts­mä­ßi­ge Or­ga­ni­sa­tio­nen ge­mein­sam im Bun­des­tag ver­ab­schie­den.“ Der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on und Ge­sund­heits­ex­per­te Karl Lau­ter­bach stimm­te dem Vor­schlag zu und kri­ti­sier­te die ak­tu­el­le Si­tua­ti­on: „Wir über­las­sen den as­sis­tier­ten Sui­zid ob­sku­ren Ster­be­hil­fe­ver­ei­nen, die wir in Deutsch­land eben nicht wol­len.“

Nicht einig sind sich Kau­der und Lau­ter­bach in der Frage, ob der ärzt­lich as­sis­tier­te Sui­zid in Deutsch­land er­laubt werde soll­te. Der Uni­ons­frak­ti­ons­vor­sit­zen­de lehnt eine sol­che ge­setz­li­che Re­ge­lung ab: „Ein Arzt soll­te Leben be­wah­ren. Er kann einen Pa­ti­en­ten zwar bis zum Tod be­glei­ten, darf ihn aber nicht zum Ster­ben ver­hel­fen. Es wäre doch eine furcht­ba­re Vor­stel­lung, wenn an Arzt­pra­xen Schil­der hän­gen mit dem Titel Ster­be­hel­fer.“ Er möch­te nicht, dass Men­schen von ihrem Arzt ver­lan­gen könn­ten, dass er bei der Selbst­tö­tung helfe. „Ge­ra­de wenn ein Me­di­zi­ner mit­wirkt, wird die Gren­ze zur Tö­tung auf Ver­lan­gen ganz schmal“, so Kau­der. Der CDU-Po­li­ti­ker for­der­te: „Wir soll­ten lie­ber die Pal­lia­tiv­me­di­zin stär­ken, als den ärzt­lich be­glei­te­ten Sui­zid zu er­lau­ben. Dazu könn­te man das Be­täu­bungs­mit­tel­ge­setz än­dern und die Ver­ga­be von Mor­phi­um er­leich­tern.“

Lau­ter­bach hin­ge­gen sieht drin­gen­den ge­setz­li­chen Re­ge­lungs­be­darf und will die ärzt­lich as­sis­tier­te Selbst­tö­tung auch bei Alz­hei­mer-Kran­ken zu­las­sen: „Wenn wir zu einem Ver­bot der or­ga­ni­sier­ten Ster­be­hil­fe kom­men, brau­chen wir umso drin­gen­der die Mög­lich­keit, dass der be­han­deln­de Arzt zu­sam­men mit einem wei­te­ren Kol­le­gen einem un­heil­bar Kran­ken bei sei­nem Ster­be­wunsch hel­fen darf.“ Dies müsse auch bei Alz­hei­mer-Pa­ti­en­ten gel­ten, die „in der Tat Grenz­fäl­le“ seien. „Alz­hei­mer ist eine or­ga­ni­sche, keine psy­chi­sche Er­kran­kung und führt mit einer hö­he­ren Wahr­schein­lich­keit zum Tod als zum Bei­spiel Darm­krebs. Des­halb soll­te hier ärzt­li­che Ster­be­hil­fe er­laubt sein, so­lan­ge der Pa­ti­ent noch frei ent­schei­den kann“, so Lau­ter­bach. Erst wenn ein Sta­di­um er­reicht sei, wo eine freie Mei­nungs­äu­ße­rung nicht mehr mög­lich sei könne auch keine Ster­be­hil­fe er­laubt sein.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen BILD am SONNTAG oder im Netz mit BILD+.

E-Tag 22.05.2016
E-Tag 15.05.2016
E-Tag 08.05.2016
E-Tag 01.05.2016
E-Tag 24.04.2016
E-Tag 17.04.2016
E-Tag 10.04.2016
E-Tag 03.04.2016
E-Tag 27.03.2016
E-Tag 20.03.2016
E-Tag 13.03.2016
E-Tag 06.03.2016
E-Tag 28.02.2016
E-Tag 21.02.2016
E-Tag 14.02.2016
E-Tag 07.02.2016
E-Tag 31.01.2016
E-Tag 24.01.2016
E-Tag 17.01.2016
E-Tag 10.01.2016
E-Tag 03.01.2016
E-Tag 27.12.2015
E-Tag 20.12.2015
E-Tag 13.12.2015
E-Tag 06.12.2015
E-Tag 29.11.2015
E-Tag 22.11.2015
E-Tag 15.11.2015
E-Tag 08.11.2015
E-Tag 01.11.2015
E-Tag 25.10.2015
E-Tag 18.10.2015
E-Tag 11.10.2015
E-Tag 04.10.2015
E-Tag 27.09.2015
E-Tag 20.09.2015
E-Tag 13.09.2015
E-Tag 06.09.2015
E-Tag 30.08.2015
E-Tag 23.08.2015
E-Tag 16.08.2015
E-Tag 09.08.2015
E-Tag 02.08.2015
E-Tag 26.07.2015
E-Tag 19.07.2015
E-Tag 12.07.2015
E-Tag 05.07.2015
E-Tag 28.06.2015
E-Tag 21.06.2015
E-Tag 14.06.2015
E-Tag 07.06.2015
E-Tag 31.05.2015
E-Tag 24.05.2015
E-Tag 17.05.2015
E-Tag 10.05.2015
E-Tag 03.05.2015
E-Tag 01.05.2015
E-Tag 26.04.2015
E-Tag 19.04.2015
E-Tag 12.04.2005
E-Tag 05.04.2015
E-Tag 29.03.2015
E-Tag 22.03.2015
E-Tag 15.03.2015
E-Tag 08.03.2015
E-Tag 01.03.2015
E-Tag 22.02.2015
E-Tag 15.02.2015
E-Tag 08.02.2015
E-Tag 01.02.2015
E-Tag 25.01.2015
E-Tag 18.01.2015
E-Tag 11.01.2015
E-Tag 04.01.2015
E-Tag 28.12.2014
E-Tag 21.12.2014
E-Tag 14.12.2014
E-Tag 07.12.2014
E-Tag 30.11.2014
E-Tag 23.11.2014
E-Tag 16.11.2014
E-Tag 09.11.2014
E-Tag 2.11.2014
E-Tag 26.10.2014
E-Tag 19.10.2014
E-Tag 12.10.2014
E-Tag 05.10.2014
E-Tag 3.10.2014
E-Tag 28.9.2014
E-Tag 21.9.2014
E-Tag 14.9.2014
E-Tag 7.9.2014