FDP-Chef Lindner wirft Merkel Realitätsverlust vor

Christian Lindner: "Langsam gewinne ich der Idee etwas ab, die Amtszeit von Kanzlern auf acht Jahre zu begrenzen, damit der Bezug zur Realität erhalten bleibt"

Der FDP-Vorsitzende Chris­tian Lind­ner wirft Bun­des­kanz­le­rin Angela Mer­kel (CDU) Rea­li­täts­ver­lust in der Flücht­lings­po­li­tik vor und bringt eine Begren­zung der Amts­zeit der Bun­des­kanz­ler auf zwei Wahl­pe­rio­den ins Spiel. „Zwi­schen der Poli­tik der Bun­des­kanz­le­rin, der Bevöl­ke­rung und selbst dem mitt­le­ren Manage­ment ihrer Par­tei lie­gen inzwi­schen Wel­ten. Lang­sam gewinne ich der Idee etwas ab, die Amts­zeit von Kanz­lern auf acht Jahre zu begren­zen, damit der Bezug zur Rea­li­tät erhal­ten bleibt“, sagte Lind­ner BILD am SONNTAG. Für die FDP seien die drei Land­tags­wah­len im März „auch ein Votum über die Flücht­lings­po­li­tik der Kanz­le­rin“.

Auch in den eige­nen Rei­hen wird die öffent­li­che Kri­tik am Kurs der Kanz­le­rin schär­fer. Mitt­ler­weile hal­ten einige Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete das Fest­hal­ten an Mer­kels Asyl­po­li­tik für schäd­li­cher als eine Ablö­sung Mer­kels. Die CDU-Abgeordnete Erika Stein­bach sagte BILD am SONNTAG: „Wir sehen, dass der jet­zige Kurs uns ins Unglück stür­zen kann. Die Kanz­le­rin hat für die­ses Land enorm viel geleis­tet. Aber wenn sie jetzt nicht umkehrt, dann trägt sie dazu bei, die Demo­kra­tie in ihren Grund­fes­ten zu erschüt­tern.“ Ihr Kol­lege Klaus-Peter Willsch for­derte: „Wir müs­sen die Ein­wan­de­rungs­po­li­tik ändern. Es wür­den sich viele freuen, wenn das mit Angela Mer­kel mög­lich ist.“

Die Schwes­ter­par­tei CSU hält die von Mer­kel ange­strebte euro­päi­sche Lösung der Flücht­lings­krise nicht für rea­lis­tisch. Gene­ral­se­kre­tär Andreas Scheuer sagte BILD am SONNTAG: „Wir wol­len schnells­tens eine Lösung. Europa ist dazu gemein­sam nicht fähig. Wir haben immen­sen Zeit­druck. Die Begren­zung muss jetzt erfol­gen.“

Auch eine Mehr­heit der Deut­schen von 51 Pro­zent hält Mer­kels Flücht­lings­po­li­tik inzwi­schen für falsch. Dies ergab eine reprä­sen­ta­tive Umfrage des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Emnid im Auf­trag von BILD am SONNTAG. Rich­tig fin­den Angela Mer­kels Umgang mit der Flücht­lings­krise 37 Pro­zent. Im Novem­ber hat­ten noch 45 Pro­zent gesagt, Mer­kel han­dele „rich­tig“ und 42 Pro­zent „falsch“.

Den­noch hält eine deut­li­che Mehr­heit der Befrag­ten Mer­kel für das Amt der Bun­des­kanz­le­rin „sehr geeig­net“ (27 Pro­zent) oder „eher geeig­net“ (42 Pro­zent). 17 Pro­zent sagen, Mer­kel sei für das Amt „eher nicht geeig­net“, „gar nicht geeig­net“ 12 Pro­zent.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen BILD am SONNTAG oder im Netz mit BILD+.

E-Tag 31.07.2016
E-Tag 24.07.2016
E-Tag 17.07.2016
E-Tag 10.07.2016
E-Tag 03.07.2016
E-Tag 26.06.2016
E-Tag 19.06.2016
E-Tag 12.06.2016
E-Tag 05.06.2016
E-Tag 29.05.2016
E-Tag 22.05.2016
E-Tag 15.05.2016
E-Tag 08.05.2016
E-Tag 01.05.2016
E-Tag 24.04.2016
E-Tag 17.04.2016
E-Tag 10.04.2016
E-Tag 03.04.2016
E-Tag 27.03.2016
E-Tag 20.03.2016
E-Tag 13.03.2016
E-Tag 06.03.2016
E-Tag 28.02.2016
E-Tag 21.02.2016
E-Tag 14.02.2016
E-Tag 07.02.2016
E-Tag 31.01.2016
E-Tag 24.01.2016
E-Tag 17.01.2016
E-Tag 10.01.2016
E-Tag 03.01.2016
E-Tag 27.12.2015
E-Tag 20.12.2015
E-Tag 13.12.2015
E-Tag 06.12.2015
E-Tag 29.11.2015
E-Tag 22.11.2015
E-Tag 15.11.2015
E-Tag 08.11.2015
E-Tag 01.11.2015
E-Tag 25.10.2015
E-Tag 18.10.2015
E-Tag 11.10.2015
E-Tag 04.10.2015
E-Tag 27.09.2015
E-Tag 20.09.2015
E-Tag 13.09.2015
E-Tag 06.09.2015
E-Tag 30.08.2015
E-Tag 23.08.2015
E-Tag 16.08.2015
E-Tag 09.08.2015
E-Tag 02.08.2015
E-Tag 26.07.2015
E-Tag 19.07.2015
E-Tag 12.07.2015
E-Tag 05.07.2015
E-Tag 28.06.2015
E-Tag 21.06.2015
E-Tag 14.06.2015
E-Tag 07.06.2015
E-Tag 31.05.2015
E-Tag 24.05.2015
E-Tag 17.05.2015
E-Tag 10.05.2015
E-Tag 03.05.2015
E-Tag 01.05.2015
E-Tag 26.04.2015
E-Tag 19.04.2015
E-Tag 12.04.2005
E-Tag 05.04.2015
E-Tag 29.03.2015
E-Tag 22.03.2015
E-Tag 15.03.2015
E-Tag 08.03.2015
E-Tag 01.03.2015
E-Tag 22.02.2015
E-Tag 15.02.2015
E-Tag 08.02.2015
E-Tag 01.02.2015
E-Tag 25.01.2015
E-Tag 18.01.2015
E-Tag 11.01.2015
E-Tag 04.01.2015
E-Tag 28.12.2014
E-Tag 21.12.2014
E-Tag 14.12.2014
E-Tag 07.12.2014
E-Tag 30.11.2014
E-Tag 23.11.2014
E-Tag 16.11.2014
E-Tag 09.11.2014
E-Tag 2.11.2014
E-Tag 26.10.2014
E-Tag 19.10.2014
E-Tag 12.10.2014
E-Tag 05.10.2014
E-Tag 3.10.2014
E-Tag 28.9.2014
E-Tag 21.9.2014
E-Tag 14.9.2014
E-Tag 7.9.2014