BAMF-Chef Weise rechnet mit weniger als 300.000 Flüchtlingen in diesem Jahr

Weise: "Wenn mehr Menschen kommen, kommen wir unter Druck."

Der Chef des Bun­des­amts für Migra­tion und Flücht­linge (BAMF) Frank-Jürgen Weise rech­net mit weni­ger als 300.000 Flücht­lin­gen in die­sem Jahr. Weise sagte der BILD am SONNTAG: „Wir stel­len uns auf 250.000 bis 300.000 Flücht­linge in die­sem Jahr ein, dar­auf rich­ten wir unsere Kapa­zi­tä­ten aus.“ Bis zu die­ser Zahl könne seine Behörde einen opti­ma­len Ablauf garan­tie­ren. „Wenn mehr Men­schen kom­men, kom­men wir unter Druck.“ Aller­dings seien selbst dann nicht wie­der Zustände wie im letz­ten Jahr zu erwar­ten, so Weise. „Aber die Ver­fah­ren wür­den län­ger dau­ern, als von uns ange­strebt.“ Er glaube jedoch nicht an solch ein Sze­na­rio, so Weise: „Es wer­den die­ses Jahr eher noch etwas weni­ger als 300 000 Men­schen kommen.„Im ver­gan­ge­nen Jahr habe Deutsch­land zudem weni­ger Flücht­linge auf­ge­nom­men als gedacht, so Weise. Grund seien Dop­pel­re­gis­trie­run­gen und Wei­ter­rei­sen. Weise: „Die exakte Zahl wer­den wir dem­nächst vor­stel­len. Sicher ist aber, dass im letz­ten Jahr weni­ger als eine Mil­lion Men­schen nach Deutsch­land gekom­men sind.“ Laut CDU-Innenminister Tho­mas de Mai­ziere sind diese mitt­ler­weile weit­ge­hend erfasst: „Inzwi­schen sind die meis­ten Flücht­linge zen­tral erfasst und regis­triert“, so de Mai­ziere zu BILD am SONNTAG.

Unter­des­sen ent­wi­ckelt sich die Schweiz zum neuen Tran­sit­land. Immer mehr Flücht­linge, die über die Mit­tel­meer­route nach Ita­lien gekom­men sind, rei­sen ille­gal über die Schweiz nach Süd­west­deutsch­land ein. Nach Infor­ma­tio­nen der BILD am SONNTAG wur­den bis zum 21. August die­sen Jah­res 4051 uner­laubte Ein­rei­sen an der deutsch-schweizer Grenze regis­triert.

Die Bun­des­po­li­zei führt des­halb zusam­men mit dem Schwei­zer Grenz­wacht­korps gemein­same Strei­fen in der Alpen­re­pu­blik durch. 300 uner­laubte Ein­rei­sen konn­ten so im August ver­hin­dert wer­den.

Den ganzen Artikel lesen Sie in der aktuellen BILD am SONNTAG oder im Netz mit BILD+.

E-Tag 28.08.2016
E-Tag 21.08.2016
E-Tag 14.08.2016
E-Tag 07.08.2016
E-Tag 31.07.2016
E-Tag 24.07.2016
E-Tag 17.07.2016
E-Tag 10.07.2016
E-Tag 03.07.2016
E-Tag 26.06.2016
E-Tag 19.06.2016
E-Tag 12.06.2016
E-Tag 05.06.2016
E-Tag 29.05.2016
E-Tag 22.05.2016
E-Tag 15.05.2016
E-Tag 08.05.2016
E-Tag 01.05.2016
E-Tag 24.04.2016
E-Tag 17.04.2016
E-Tag 10.04.2016
E-Tag 03.04.2016
E-Tag 27.03.2016
E-Tag 20.03.2016
E-Tag 13.03.2016
E-Tag 06.03.2016
E-Tag 28.02.2016
E-Tag 21.02.2016
E-Tag 14.02.2016
E-Tag 07.02.2016
E-Tag 31.01.2016
E-Tag 24.01.2016
E-Tag 17.01.2016
E-Tag 10.01.2016
E-Tag 03.01.2016
E-Tag 27.12.2015
E-Tag 20.12.2015
E-Tag 13.12.2015
E-Tag 06.12.2015
E-Tag 29.11.2015
E-Tag 22.11.2015
E-Tag 15.11.2015
E-Tag 08.11.2015
E-Tag 01.11.2015
E-Tag 25.10.2015
E-Tag 18.10.2015
E-Tag 11.10.2015
E-Tag 04.10.2015
E-Tag 27.09.2015
E-Tag 20.09.2015
E-Tag 13.09.2015
E-Tag 06.09.2015
E-Tag 30.08.2015
E-Tag 23.08.2015
E-Tag 16.08.2015
E-Tag 09.08.2015
E-Tag 02.08.2015
E-Tag 26.07.2015
E-Tag 19.07.2015
E-Tag 12.07.2015
E-Tag 05.07.2015
E-Tag 28.06.2015
E-Tag 21.06.2015
E-Tag 14.06.2015
E-Tag 07.06.2015
E-Tag 31.05.2015
E-Tag 24.05.2015
E-Tag 17.05.2015
E-Tag 10.05.2015
E-Tag 03.05.2015
E-Tag 01.05.2015
E-Tag 26.04.2015
E-Tag 19.04.2015
E-Tag 12.04.2005
E-Tag 05.04.2015
E-Tag 29.03.2015
E-Tag 22.03.2015
E-Tag 15.03.2015
E-Tag 08.03.2015
E-Tag 01.03.2015
E-Tag 22.02.2015
E-Tag 15.02.2015
E-Tag 08.02.2015
E-Tag 01.02.2015
E-Tag 25.01.2015
E-Tag 18.01.2015
E-Tag 11.01.2015
E-Tag 04.01.2015
E-Tag 28.12.2014
E-Tag 21.12.2014
E-Tag 14.12.2014
E-Tag 07.12.2014
E-Tag 30.11.2014
E-Tag 23.11.2014
E-Tag 16.11.2014
E-Tag 09.11.2014
E-Tag 2.11.2014
E-Tag 26.10.2014
E-Tag 19.10.2014
E-Tag 12.10.2014
E-Tag 05.10.2014
E-Tag 3.10.2014
E-Tag 28.9.2014
E-Tag 21.9.2014
E-Tag 14.9.2014
E-Tag 7.9.2014